Artikel

Am Morgen des 6. November begaben sich alle Kinder der Schule in die benachbarte Aula der Georg-Schulhoff-Realschule.

Am Tag zuvor hatten zahlreiche Eltern über 320 Laternen aus dem städtischen und katholischen Familienzentrum und den Laternen der Schüler,innen der Franz-Boehm-Schule in der Aula aufgehängt und mit tollen Lichterketten beleuchtet. Beim Eintritt in die Aula staunten alle Kinder und blickten mit großen Augen in die erleuchtete Aula.

Zuerst wurden alle begrüßt und dann führten ungefähr 40 Kinder aller Klassen ein einstudiertes Martinsstück vor. Was geschah damals als der Ritter Martin sich zum Christentum bekehrte? Während auf der Bühne die Schauspieler ihre Texte vortrugen, staunten die anderen unter den Laternen sitzend und schauten zu. Das Martinsstück war toll. Die Schauspieler wurden mit lautem Applaus belohnt. Die Kinder der Klasse 4b spielten das Musikstück „Ich gehe Laterne“. Nicht fehlen durfte das Lied „Sankt Mäthes in Gerresheim“. Als Abschluss der morgendlichen Feier sangen alle zusammen verschiedene Lieder zu Sankt Martin.

Im Anschluss an die Feier der Schulkinder besuchten auch die beiden benachbarten Familienzentren die Laternenausstellung.