Artikel

Erweiterter Bauzaun an einem Gebäude der Georg -Schulhoff – Reaschule

Nach den Ferien wurden die Mitglieder des Martinskomitees überrascht, als sie feststellten, dass ein weiteres Gerüst zur Absicherung des Realschulgebäudes aufgestellt worden war. Dieses ist wichtig, machte aber die Durchführung des Martinsfestes auf dem Schulgrundstück unmöglich.

Der Martinszug stand bevor und eine Alternative war zu dem Zeitpunkt nicht denkbar. Es erfolgte der entscheidende Anruf bei den Vennhauser Schützen, dem 1. Chef der Grenadiergesellschaft, Herbert Koch.

Sofort half er uns, wie bereits auch schon mehrfach in der Vergangenheit, aus der bekannten Patsche.  Wir dürfen nun die gesamte Feier, die mit dem Martinszug verbunden ist, auf dem Schützenplatz durchführen.

Zur unmittelbar bevorstehenden Sitzung, zur Rettung des Martinszuges, kam Herr Thomas Büchler, der Kassierer persönlich und berichtete, dass wir das Equipement der Schützen  nutzen dürften.  Das Planungskomitee reagierte mit großer Erleichterung.

Wir werden uns demzufolge am 12.11.2019 um 16.30 auf dem Schulgelände aufstellen und zeitnah Richtung Schützenplatz starten. 

Einen besonderen Dank allen flexiblen Planungsmitgliedern und besonderer Dank  den Schützen des St. Hubertus-St. Sebastianus  Schützenverein Vennhausen.

Adolfine Brochhausen

( Schulleitung )