Artikel

Zum ersten Mal gehen an der KGS Franz-Böhm-Schule 15 Streitschlichter*Innen in den Pausen an den Start. Nach erfolgreichen Bewerbungen, wurden 4. Klässler in 11 Einheiten zu Streitschlichtern ausgebildet.

Dabei haben sie durch Gespräche und Rollenspiele gelernt, was genau ein Streitschlichter ist und aufbauend geübt, in welcher Abfolge ein Konflikt gelöst werden kann:

  1. Regeln der Gesprächsführung
  2. Was genau ist passiert?
  3. Wie hast du dich gefühlt?
  4. Was ist vor dem Streit passiert, was dich geärgert hat? (Hilfsfragen)
  5. Lösungsvorschläge
  6. Nachtreffen/Vertrag schließen

Anschließend wurde eine kleine mündliche Prüfungvollzogen, die alle Teilnehmer*innen mit Bravour gemeistert haben. Nachdem sie sich in allen Klassen vorgestellt haben, werden sie nun erkennbar durch gelbe Westen- abwechselnd in den Pausen als zusätzliche Hilfen Ansprechpartner für alle Schüler*innen sein. Wir sind alle sehr gespannt und freuen uns auf den Start in der kommenden Woche,

Ihre Petra Hoppe

(Schulsozialarbeiterin)